Logo der Washington Footballteam

Washington Footballteam

  • Draft Recap 2021

    Unsere Einschätzung

    Da das Footballteam aus Washington dieses Jahr nicht in der Reichweite eines Top-Tier QBs war, konnte man sich auf andere Positionen konzentrieren. In der ersten Runde wurde mit Jamin Davis ein Linebacker gedraftet, der laut Coach Ron Rivera alle LB Positionen spielen kann. Ihm fehlt ein wenig die Erfahrung, da er nur eine Saison als Starter gespielt hat, ist aber ein super Athlet, der auch in Coverage gut unterwegs war. In der Draft Coverage wurden Vergleiche zu Colts Star LB Darius Leonard gezogen. Er sollte von Beginn an starten und zusammen mit der D-Line für einige Highlights sorgen.

    In der zweiten Runde wurde mit OT Samuel Cosmi ein weiterer großer Need adressiert. Bereits in der ersten Runde wurde über Christian Darrisaw spekuliert, aber hier kriegt Washington exzellenten Value. Cosmi begann seine Karriere auf Right Tackle ehe er 2019 auf die Linke Seite wechselte. Auch er ist ein super Athlet, der sogar schon einen TD gefangen hat, muss aber noch an seiner Technik arbeiten. Nichts destotrotz sollte er um den Starting Left Tackle Spot spielen.

    In der dritten Runde wurde sich mit CB Benjamin St-Juste und WR Dyami Brown verstärkt. St-Juste ist nicht der erfahrenste und gilt als ein Gewinner des Senior-Bowls. Er gehört mit fast 24 auch schon zu den älteren Spielern, ist aber eine gute Ergänzung. Schaut man sich die Offensiven der Division Rivalen an, braucht es eine gute Secondary um mithalten zu können. Auch wenn St-Juste vielleicht nicht direkt zum Starter wird bringt er Tiefe. Brown auf der anderen Seite könnte eine hervorragende Ergänzung für das Receiving Corps sein. Er ist ein Outside Receiver was Curtis Samuel ermöglicht, wieder in den Slot zu gehen. Damit ist das Football Team auf dieser Position tief besetzt.

    In der 4. Runde wurde mit TE John Bates gepickt. Auch hier wurde wieder ein Need adressiert, der vor allem als Blocker am College gute Leistung zeigte. An seinem Receiving Paket muss er noch arbeiten.

    Der 5th Round Pick ging an Safety Darrick Forrest, der in Washington der am höchsten gegradete Special Teamer war. Rivera verwies hier darauf, dass die letzte Wahl in dieser Kategorie Terry McLaurin war.

    Ob man in der 6. Runde einen Long Snaper picken muss, darf sicher diskutiert werden.

    Dafür wurde in der 7. Runde mit William Bradley-King und Shaka Toney gleich zwei Mal Tiefe für den eh schon sehr starken Edge Rush geholt ehe in der siebten Runde noch einemal ein WR gepickt wurde. Dax Milne war das Lieblingstarget von 2nd Overall Pick Zach Wilson bei BYU, der vor allem im Route Running seine Stärken hat.

    Der gesamte Draft von Washington kann wohl mit „sehr solide“ zusammengefasst werden. Rivera betonte, man habe dem Draftboard vertraut und dabei vor allem in den frühen Runden sowohl Value bekommen, als auch Needs adressiert – das ist mit Abstand die beste Kombination. Bei den Free Agents sollte noch Verstärkung für die Secondary gesucht werden. Ansonsten ist das Football Team sehr gut aufgestellt.

    Das in der NFC East alles möglich ist, hat 2020 gezeigt. Ob Washington nochmal um die Playoffs spielt, wird sicherlich von den direkten Konkurrenten abhängen. Derzeit sehe ich aber die Cowboys und Giants vor dem Footballteam.

    Draftpicks*

    1.19
    Jamin Davis
    3.19
    Dyami Brown

    Teamneeds nach dem Draft

    Post-Draft Pre-Draft
    RDT
    LDT
    RDE
    LDE
    MIKE
    SAM
    RCB
    LCB
    SCB
    SS
    FS
    LWR
    LT
    LG
    OC
    RG
    RT
    TE
    RWR
    QB
    RB
    SWR
    Legende: Primärer Need; Sekundärer Need; Depth Need; Kein Need

    Verfolge die Offseason

  • Free Agency Recap

    Das Washington Footballteam setzte sich in der NFC „Least“ letztlich durch und gewann die Division. Auf der haben Seite steht dadaurch eine Play-Off Teilnahme und ein überraschend starkes SPiel gegen den späteren Super Bowl Sieger Tampa Bay. Auf der anderen Seite verlor man so acht Plätze im Draft – obwohl das Team noch einige Baustellen hat.

    Die Verpflichtung und Krebsheilung von Head Coach Ron Rivera sowie das Wunder-Comeback von QB Alex Smith waren zwei Feel-Good Stories in einem Franchise, das vor allem Abseits des Platzes für viel Gesprächsstoff sorgte (Stichwort Cheerleader, Franchise Name, Ownership und Dwayne Haskins). Auch hier gilt es weiterhin Stabilität zu etablieren um den Fokus auf das sportliche zu lenken.

    Man entschied sich Playoff Überraschung Taylor Heinicke zu verlängern und Ryan Fitzpatrick als Übergangslösung zu verpflichten. Die Baseline und vor allem die Upside sollte damit höher als die von Alex Smith sein, wird die QB Frage aber nur aufschieben.

    Mit Rookie-Überraschung Antonio Gibson steht der RB-Starter für die nächsten Jahre fest und als erfahrener Backup wurde Lamar Miller gehalten. Dazu hat man mit JD McKissic einen sehr guten Receiving Back in den eigenen Reihen. Terry McLaurin bekommt Receiver Unterstürzung aus Carolina – Curtis Samuel wird vermutlich recht schnell die Nummer 2 Option im WR Corps werden (er kennt OC Scott Turner noch von den Panthers). Außerdem wurde Adam Humphries von den Titans geholt und sollte vor allem aus dem Slot spielen. Dahinter hat das Football Team noch einiges an Potential in der 3. und 4. Reihe.

    Auf Tight End gelang Logan Thomas eine Breakout Saison. Der einst als QB gedraftete Thomas hat noch ein Jahr Vertrag, dahinter wird es aber schnell dünn.

    In der O-Line wurde Star-Guard Brandon Scherff per Franchise Tag gehalten. Kurz vor dem Draft wurde noch für Miamis Guard Ereck Flowers getradet, der letzte Saison auch solide, aber nicht überragend gespielt hat. Ansonsten wurde erstaunlicher Weise nur die Tiefe addressiert. Hier baut man also darauf, dass die eher durchschnittlichen Starter an ihre guten Leistungen anknüpfen können. Der Vorteil ist, dass Fitzmagic nicht so krass von seiner O-Line abhängig ist, wie z.B. ein Rookie.

    Die Defense in Washington war einer der Überraschungen 2020. Rookie DE Chase Young schlug wie erwartet voll ein und macht das Edge Duo mit Montez Sweat zu einem der gefährlichsten der Liga. Die Interior Line war auch überdurchschnittlich gut, hier könnte ein wenig mehr Tiefe aber nicht schaden.

    Bei den LBs konnte Cole Holcomb den nächsten Schritt nach seiner Rookie Saison machen und wurde im Laufe der Saison zum Starter. Neben ihm spielte Jon Bostic eine solide Saison, aber hier braucht es dringend ein Upgrade. Gerade auch, weil man in der Free Agency noch einige Rotationsspieler verloren hat.

    In der Secondary musste man CB Ronald Darby ziehen lassen, konnte mit William Jackson von den Bengals aber mindestens ebenso guten Ersatz verpflichten. Neben Jackson fehlt es aber noch Qualität, gerade auch im Slot.

    Mit Saftey Landon Collings spielt ein großer Name im Backfield des Footballteams. Allerdings hatte er verletzungsbedingt nicht die beste Saison. Hier darf man auf Besserung hoffen, sollte aber dringend noch etwas Tiefe organisieren. Auf Free Safety konnte keiner der dauerhaft eingesetzten Spieler überzeugen – auch hier sollte nachgebessert werden.

    Insgesamt war die FA in Washington bisher solide. Man konnte entstehende Lücken auf QB, OG und CB direkt wieder schließen, so dass man sich schon mal nicht verschlechtert hat.

    Teamneeds vor dem Draft 2021

    RDT
    LDT
    RDE
    LDE
    MIKE
    SAM
    RCB
    LCB
    SCB
    SS
    FS
    LWR
    LT
    LG
    OC
    RG
    RT
    TE
    RWR
    QB
    RB
    SWR
    Legende: Primärer Need; Sekundärer Need; Depth Need; Kein Need

    Teamfits für die Washington Footballteam

    Primäre Needs

    SpielerCollegeGrade
    Penei Sewell, OTOregon1.2
    Rashawn Slater, OTNorthwestern1.5
    Jamin Davis, LBKentucky Wildcats2
    Nick Bolton, LBMissouri Tigers2.2

    Sekundäre Needs

    SpielerCollegeGrade
    Trevor Lawrence, QBClemson1
    Justin Fields, QBOhio State1.2
    Kyle Pitts, TEFlorida1.3
    Zach Wilson, QBBYU1.3
    Mac Jones, QBAlabama2.2
    Davis Mills, QBStanford2.5
    Kellen Mond, QBTexas A&M3.2
    Brevin Jordan, TEMiami Hurricanes3.9

    Depth Needs

    SpielerCollegeGrade
    Ja’Marr Chase, WRLSU1.3
    DeVonta Smith, WRAlabama1.5
    Jaylen Waddle, WRAlabama1.5
    Rashod Bateman, WRMinnesota1.8
    Elijah Moore, WROle Miss2.2
    Kadarius Toney, WRFlorida2.5
    Terrace Marshall Jr., WRLSU2.8
    Rondale Moore, WRPurdue3.1
    D’Wayne Eskridge, WRWestern Michigan3.4
    Jaelon Darden, WRNorth Texas3.8
    Dyami Brown, WRNorth Carolina3.9
    Tutu Atwell, WRLouisville4.5
    Anthony Schwartz, WRAuburn4.6