Nick Bolton
Auf dieser Seite

Nick Bolton

LB, Missouri Tigers

Nick Bolton spielte für die Lone Star High School in Frisco, Texas und wurde als Three Star Recruit von der University of Missouri angeworben. Nachdem er in seinem ersten Jahr am College nur sporadisch in der Rotation eingesetzt wurde, entwickelte er sich in seiner zweiten Saison für Mizzou zu einem klaren Starter. In beiden Jahren führte er sein Team in Tackles (103 und 95), sowie Tackles for Loss (8,5 und 8) an und wurde jeweils ins first-team All-SEC gewählt. Des Weiteren kam er für die Tigers in drei Jahren auf vier Sacks und zwei Interceptions. Bolton war der Leader in der Defense und stellte seine „Competiveness“ mehrfach unter Beweis.

Draftklasse 2021

Kansas City Chiefs Logo
2.2
2.2

College Stats

Teams mit Positions Need


Analyse

  • Seine Stärken

    • guter Tackler, harte Hits
    • spielt sehr physisch, will immer ins Play eingreifen
    • gut entwickelter Körper, stark
    • explosiv

    Seine Schwächen

    • Schwächen in Coverage
    • limitierter Speed
    • Size
  • Einschätzung von Jonas

    Tackling:

    Bolton spielt mit sehr viel Energie und einer enormen Physis, die er immer wieder in seine Tacklings miteinbringt. Man sieht von ihm immer wieder harte Hits, mit denen er Running Backs komplett aus der Bahn wirft. Trotz seiner großen Energie passiert es ihm selten, dass er mal unüberlegt am Gegenspieler vorbeischießt. Sein Tackling ist sicher und zumeist im richtigen Moment eingesetzt.

    Pass Coverage:

    Das Verhalten beim Pass des Gegners ist eine der größeren Schwächen von Bolton. Seine Athletik ist relativ limitiert, daher fällt es ihm schwer athletische Tight-Ends oder Running Backs zu covern und deren Routes mitzugehen. Dies führt zwangsläufig dazu, dass Bolton kein „every-down“ Linebacker ist und somit auch weniger wertvoll für NFL Defenses ist.

    Running Game:

    Wie sein gutes Tackling bereits vermuten lässt, hat Bolton seine Stärken ganz klar im zerstören von Running Plays. Er erkennt schnell in welche Richtung sich der Run entwickelt und schießt explosiv in die Lücken. Aufgrund seiner Stärke hält er auch bei Blocks von O-Linern gut dagegen.

    Size:

    Für einen Linebacker ist Nick Bolton mit 1,83m ziemlich klein, wodurch er weniger Reichweite im Tackling, sowie in Coverage mitbringt. Dies limitiert ihn etwas, da er gegenüber Tight-Ends im Passspiel einen Größennachteil hat. Er ist zwar sehr stabil und kompakt gebaut, jedoch sind 103kg eher auf der leichteren Seite der Linebacker einzuordnen.

    Fazit:

    Bolton wird in der NFL, wie auch bei Missouri, hauptsächlich als MIKE Linebacker eingesetzt werden, der seine Stärken ganz klar im Verteidigen des Runs hat. Er hat Entwicklungspotenzial in seiner Entscheidungsfindung und seinen Fähigkeiten in Coverage, dies ist jedoch aufgrund seiner Athletik, gewissermaßen begrenzt. Mit seinen Qualitäten als Leader und seinem physischen Spiel sollte er schnell in der NFL starten können. Daher würde ich ihn im Bereich Anfang zweiter Runde ranken.


Videos