Dyami Brown
Auf dieser Seite

Dyami Brown

WR, North Carolina

Z-Receiver

Der Z-Receiver steht vor dem Snap auf der Seite, wo auch der Tigh End steht. Allerdings steht er nicht an der Line of Scrimmage, damit der Tight End ein eligable Receiver ist. Er muss physisch nicht so überlegen wie der X-Receiver sein, sollte aber dennoch ein breites Skillset mitbringen. Er wird unter anderem als Blocker eingesetzt, aber auch als versatiler Route Runner über das gesamte Feld. Er sollte also durchaus explosiv und agil sein, um sich Separation zu verschaffen. Dafür wird er nicht so oft mit Press- oder Double Coverage zu tun bekommen. Aktuelles Beispiel: Calvin Ridley, ATL

Dyami Brown kam als 4-Star Recruit und bester Receiver in North Carolina zu den Tar Heels. Dabei wählte er North Carolina über u.a. Alabama, Ohio State und Michigan. Nach einem unauffälligen Freshman Year stellte er in seinem 2. Jahr den Schulrekord für Receiving TDs ein (12). Mit seiner Junior Season gelangen ihm außerdem back to back über 1.000 Receiving Yards, wobei er 2020 die ACC in dieser Kategorie anführte und auch die zweit meisten Receiving TDs lieferte. Und das trotz der lauflastigen Offense rund um Javonte Williams. Dennoch hatte Brown laut PFF 2020 auch die meisten Deep-Receiving-Yards im gesamten College Football, was in seinen beiden letzten Jahren in 20 Yards per Reception resultierte.

2020 spielte er gemeinsam mit seinem jüngeren Bruder Khafre, der ebenfalls Receiver ist und setzte den Orange Bowl gegen Texas A&M aus, um sich bereits auf den Draft vorzubereiten.

3.9
3.9

College Stats

Teams mit Positions Need


Analyse


Videos