Quinn Meinerz
Auf dieser Seite

Quinn Meinerz

OG, Wisconsin-Whitewater

Offensive Guard Quinn Meinerz von Wisconsin-Whitewater war in der Senior Bowl Woche DER Spieler, der die meiste Aufmerksamkeit erhalten hat. Keine Sorge falls ihr das College noch nie gehört habt, das ging auch einigen erfahreneren Scouts so. Es handelt sich hierbei um ein Divison III College, also eine der untersten Ligen, von wo nur sehr wenige Spieler den Sprung in die NFL schaffen. Beim Senior Bowl macht man aber einen guten Job, ab und an Seniors aus den Niederungen zu finden und Ihnen die Chance zu geben, gegen die Top Guns Erfahrungen zu sammeln und sich zu beweisen. Gerade in der Offensive Line waren da schon ein paar Diamanten dabei, im letzten Jahr war das Ben Bartch vom St. Johns College der dann von den Jaguars in der vierten Runde ausgewählt wurde. Ein paar Jahre vorher Ali Marpet, der inzwischen einer der besten Guards der NFL in Tampa Bay ist und seinen Weg vom Division III College Hobart über den Senior Bowl in den Draft schaffte. Meinerz könnte sich da durchaus einreihen.

Wingspan: 82″
Arm: 33″
Hand: 10 1/4″

Statistiken ansehen

Draftklasse 2021

Denver Broncos Logo
4
4

Teams mit Positions Need


Analyse

  • Seine Stärken

    • Mental schnell vom Snap weg
    • Easy Movement in der Pass Protection
    • Balance und Control in jeder Situation, nie mit dem Gewicht auf den Hacken
    • Gegen DIII Gegner mit extremer Power und Dominanz im Run-Blocking
    • Starker Anker, nicht vom Spot zu bewegen
    • Füße sind immer in Bewegung, kein Lazy Blocker
    • Interior gab es keine Spieler, die er nicht vollkommen dominiert hat

    Seine Schwächen

    • Hand-Technik noch sehr roh, NFL Coaching muss hier früh ansetzen
    • Laterale Agilität wirkt nicht immer Top-End, Scouting Drills könnten da interessante werden
    • Ist es gewohnt mit reiner Power und Athletik zu gewinnen, Counter Moves von erfahrenen Pass Rushers in der NFL werden ihn sicher Zeit im Film Room kosten
  • Einschätzung von Per

    Bei der Gang Green Germany findest du Infos und Einschätzungen zu den New York Jets sowie ein großes Netzwerk an Jets Fans. zur Website der GGG

    Für Meinerz war es ziemlich schwer, überhaupt was Brauchbares zum Evaluieren zu finden. Zum einen gibt es wenig Material über Divison III Football und zum anderen gab es an seiner Schule in 2020 aufgrund der Covid Situation keine Saison. Daher ist sein letztes Gametape wie bei einigen Prospects dieses Jahr bereits über ein Jahr alt. Was aber zu Sichten war, ist ein extrem dominanter Spieler, der seinen Gegenspielern auf dem Level durchgehend überlegen war. Seine Athletik fällt vor allem bei Guard Pulls auf, wo er in voller Bewegung Defender vor sich hält und regelmäßig Pancakes verteilt. Seine Wrestling Vergangenheit aus der Highschool zeigt sich wie bei vielen guten Olinern in seiner Attitude, er finished jedes Play „through the whistle“. Aufgrund der Qualität der Competition ist es aber schwer, daraus wirklich allzu viele Lehren zu ziehen.

    Fits

    Meinerz ist ein hochinteressanter Athlet, dessen bester Football noch vor ihm liegt. Er wird extrem vom NFL Coaching und der Professionalität profitieren, bereits bei Senior Bowl steigerte er sich von Tag zu Tag und zeigte kaum Anpassungsprobleme gegen die Division I Jungs. Zudem zeigte er seine Vielseitigkeit, indem er ohne große Schwierigkeiten Snaps als Center nahm. Er hat sich in Mobile definitiv in die mittleren Runden des Drafts gespielt, womöglich sogar in die hinteren Plätze von Runde 3. Ich kann ihn mir besonders gut in einer Zone Run Offense vorstellen, wo sein starkes Blocking in Bewegung gut zur Geltung kommt. Wie früh er bereits eingesetzt werden kann, hängt natürlich vom System und ihm selbst ab, er hat trotz all der vielversprechenden Eigenschaften eine große Umgewöhnung vor sich und birgt daher ein gewisses Boom or Bust Potential.


Videos