Lamical Perine
Lamical Perine im Schema FF Scoutradar
Auf dieser Seite

Lamical Perine

RB, Florida

Complementary Back

Als Complementary oder auch Change-of-Pace-Back bezeichnen wir einen Spieler, dem bestimmte Fähigkeiten fehlen ein Backfield alleine zu tragen. Das können zum Beispiel körperliche Voraussetzungen, Power oder Fähikgeiten als Passempfänger sein. In der NFL sind diese Running Backs natürlich viel wichtiger als im Fantasy Football, da sie die Defense zum Umdenken zwingen. Aktuelles Beispiel: Giovani Bernard

Pass Catcher

Wir meinen mit der Auszeichnung "Pass Catcher" Spezialisten, die vorwiegend für das Fangen von Bällen auf dem Feld stehen. Sie bringen entweder nicht die nötige Physis auf den Platz, um Leadback zu sein, oder haben einen Mitspieler, der diese Rolle übernimmt. Pass Catching Backs zeichnen sich durch sichere Hände und gutes Route Running aus. Aktuelles Beispiel: Duke Johnson, HOU

Lamical Perine kommt aus dem sonnigen Süden aus Florida. Dort war er ab 2017 Starting Running Back, konnte die magische 1.000 Yards Grenze aber nie erreichen. Insgesamt rangiert er nun auf Platz 8 der ewigen Schul-Bestenliste und wurde zum Orange Bowl MVP 2019 gekürt. In dem Spiel legte er seinen Karrierebestwert von 138 Rushing Yards, 2 TDs und 43 Receiving Yards plus einem weiteren TD auf.

Perine ist der Cousin von Running Back Samaje Perine und Linebacker Miles Jack.

Draftklasse 2020

New York Jets Logo

College Stats

Teams mit Positions Need

Team Needs 2020

Für eine bessere Übersicht haben wir uns entschieden, Depth-Needs aus der Tabelle rauszunehmen. Alle Positionen, die ihr nicht in einer Zeile findet, würden dem jeweiligen Team in der Tiefe gut tun.
TeamPrimärer NeedSekundärer NeedKein Need
cinTE, OT, IOLQB, WR, S, LBRB
wasOT, TE, CBEdge, OG, LBQB
detLB, IDLEdgeQB, TE, S
nygEdge, LB, OL, CBWRQB, IDL
miaOG, LBQB
lacOL, IDLQB, RB, LB
carLB, Edge, CB, SIDLQB
ariOL, DLLB, CB, EdgeQB
jacWRTE, OT, CB, IDLRB
cleOL, LBS, IDLQB, RB, TE, Edge
nyjIOL, HCOT, WR, TE, LB, EdgeQB, RB, S
lvrLBWR, OL, S, CB, EdgeQB, RB, TE
indWRTE, OG, CB, IDL, EdgeRB
tbbOT, RB, S, LB, IDL, EdgeQB, WR, TE
denOL, CBWR, LB, EdgeQB, RB
atlSOG, OT, OLB, IDL, CBQB
dalCB, Edge, OCOG, S, LB, IDLQB, RB, WR
pitIDL, EdgeQB, WR, OL, CB
chiOL, CB, SWR, LB, IDL, EdgeRB
larOL, LB, EdgeRB, SQB, TE
phiWR, LBOL, CB, SQB, TE
bufOL, CBTE, LB, IDL, EdgeQB
nepQB, TE, IDL, EdgeWR, OC, OT, LBRB
nosCB, LB, IDLWR, OG, EdgeRB, OT
minOL, CBWR, LB, IDL, EdgeQB, RB, TE
houGM, OL, CB, LB, IDLWR, TE, S, EdgeQB, RB
seaOL, S, EdgeWR, LB, IDLQB, TE
balWR, OG, LBTE, CB, S, IDLQB
tenOG, EdgeWR, CB, IDLS
gbpWR, CB, LBTE, OT, S, IDL, EdgeQB
sfoCB, SOL, WR, IDL, LBQB
kccCB, LB, IDL, EdgeWR, OL, SQB

Analyse

  • Seine Stärken

    • Receiving Game
    • Geduld
    • Footwork
    • Effort

    Seine Schwächen

    • Power
    • 1 vs 1
    • Tackles brechen
  • Einschätzung von Jakob

    Vision
    Lamical Perine ist hauptsächlich in einem Power Run Scheme gelaufen. Zumindest gibt es auf Tape wenig Snaps zu sehen, wo er als Ballcarrier in einem Zone-Run zu sehen ist. Wenn, dann ist er der Vorblocker für einen Mitspieler. Das ist schade, da Perine ganz guten Speed mitbringt und ich durchaus Ansätze für einen gute Zone Runner sehe. Seine 1-Cut-Fähigkeiten sind teilweise wirklich gut.

    Im Power Scheme wechseln sich Licht und Schatten ab. Er ist ein sehr geduldiger Runner wenn es darum geht, seine Blocks entwickeln zu lassen. Er zeigt dabei gutes Verständnis für das Play und seine Geduld wirkt nicht zögerlich, da er zu wissen scheint, was er vor hat. Diese Fähigkeit besitzt er auch im Open Field, was ihm einige Big Plays ermöglicht. Er kann die Blocks auch aktiv setzen, in dem er die Defender in den Blocker laufen lässt (manipuliert). Schwierig wird es, wenn er keine Blocks bekommt. Er trägt das Play selten nach außen, sondern nimmt lieber die Yards, die er sieht. Hier hätte ich mir etwas mehr Improvisationstalent gewünscht.

    Fähigkeit, Yards zu kreieren
    Perines Stärke ist sein Footwork. Gerade hinter der Line of Scrimmage kann er Defendern immer wieder ausweichen und sich zu wenigstens etwas Raumgewinn retten. Den Kontakt komplett zu vermeiden schafft er leider nie so richtig, was ein wenig an der fehlenden Vision aber auch Elusiveness liegt. Er zeigt kein breites Repertoir an Moves, die die Verteidiger schlagen können, sondern glänzt hier ebenfalls mit seinem Footwork. Das gilt auch für das Open Field. Entweder ist er auf Betriebstemperatur und läuft den Defendern davon, oder er muss seine Füße nutzen. Das wirkt nicht sonderlich explosiv, weshalb er zu selten an Defendern vorbei kommt.

    Speed
    Der Longspeed von Lamical Perine ist echt gut. Wenn er einmal im second Level ist oder das freie Feld vor sich hat, ist er fast nicht einzuholen. Zumindest wirkt das auf Tape so – seine 40 Zeit vom Combine erzählt da was anderes.

    Perines Beschleunigung ist aber ganz gut und wirkt wie eine Gangschaltung. Wenn er zum Beispiel einen Richtungswechsel macht, kann er daraus förmlich explodieren.

    Power
    Die Power ist eine echt Schwäche von Perine. Zwar wirkt er immer sehr kämpferisch und hat einen guten Legdrive, effektiv ist er aber nicht wirklich. Er kann die verfügbaren Yards easy mitnehmen, aber gerade nach Kontakt ist seine Production zu unbeständig. Als Short yardage Back sehe ich ihn nicht.

    Receiving Game
    Dafür ist Lamical Perine meiner Meinung nach einer der besten Receiving Backs in dieser Klasse. Gerade in seinem letzten College Jahr hatte er da eine große Rolle (40 Receptions) und hat regelmäßig echte Receiver Snaps bekommen. Sein Route Running ist besser als das der meisten Backs in dieser Klasse und auch sein Catchradius und Fangtechnik etwas weiter. Nur seine Yards after Catch sind nicht wirklich berauschend.

    Als Blocker hingegen sollte man nicht zu viel erwarten. Er ist zwar mit Einsatz dabei und kann Blitzer auch gut lesen, ist körperlich aber doch etwas unterlegen. Seine Technik ist okay, kann aber noch ein bisschen Coaching vertragen. Vielleicht kann Perine noch etwas an Masse zulegen, dann wäre er auf jeden Fall eine gute 3rd Down Waffe.

    Beste Eigenschaft: Receiving Game

    Schlechteste Eigenschaft: Power

    Team Fits: Mir hat das Tape von Lamical Perine echt Spaß gemacht. Er ist zwar kein Big Play Lieferant, aber eine relativ zuverlässige Quelle für vorhandene Yards. Ich denke, in einem guten Running Scheme und den richtigen Umständen kann er ein guter Change of Pace und Receiving Back werden. Zum Beispiel bei den Ravens, 49ers, Titans oder Cardinals.


Videos