Eno Benjamin
Eno Benjamin im Schema FF Scoutradar
Auf dieser Seite

Eno Benjamin

RB, Arizona State

Complementary Back

Als Complementary oder auch Change-of-Pace-Back bezeichnen wir einen Spieler, dem bestimmte Fähigkeiten fehlen ein Backfield alleine zu tragen. Das können zum Beispiel körperliche Voraussetzungen, Power oder Fähikgeiten als Passempfänger sein. In der NFL sind diese Running Backs natürlich viel wichtiger als im Fantasy Football, da sie die Defense zum Umdenken zwingen. Aktuelles Beispiel: Giovani Bernard

Elusive Back

Elusive Backs sind etwas abhängiger von der O-Line und dem Scheme der Offense, als Power Backs. Sie kreieren Yards eher im zweiten Level und dem offenen Feld und haben oft eine gute Lateral Agility. Von ihnen sieht man häufig gute Cuts oder andere Moves um Tackles auszuweichen. Sehr guten Elusive Backs gelingen regelmäßig Big Plays - die entweder in großem Raumgewinn oder einem Touchdown resultieren. Aktuelles Beispiel: Nick Chubb, CLE

Eno Benjamin spielte bei Arizona State unter anderem mit N’Keal Harry, Kalen Ballage und zuletzt Brandon Aiyuk zusammen. Die letzten zwei Jahre war er klarer Leadback der Sun Devils und führte 2018 und 2019 die Pac-12 in Rushing Attempts an. 2018 hatte er sogar die meisten Plays from Scrimmage in der NCAA und die meisten Rushing Yards und Touchdowns (Rushing und total) in der Pac-12. Insgesamt rangiert Benjamin auf Rang 5 der All-time Rusher an seinem College.

2019 hatte Benjamin insgesamt 6 Fumbles. Das sollte man im Hinterkopf behalten.

Draftklasse 2020

Arizona Cardinals Logo

College Stats

Teams mit Positions Need

Team Needs 2020

Für eine bessere Übersicht haben wir uns entschieden, Depth-Needs aus der Tabelle rauszunehmen. Alle Positionen, die ihr nicht in einer Zeile findet, würden dem jeweiligen Team in der Tiefe gut tun.
TeamPrimärer NeedSekundärer NeedKein Need
cinTE, OT, IOLQB, WR, S, LBRB
wasOT, TE, CBEdge, OG, LBQB
detLB, IDLEdgeQB, TE, S
nygEdge, LB, OL, CBWRQB, IDL
miaOG, LBQB
lacOL, IDLQB, RB, LB
carLB, Edge, CB, SIDLQB
ariOL, DLLB, CB, EdgeQB
jacWRTE, OT, CB, IDLRB
cleOL, LBS, IDLQB, RB, TE, Edge
nyjIOL, HCOT, WR, TE, LB, EdgeQB, RB, S
lvrLBWR, OL, S, CB, EdgeQB, RB, TE
indWRTE, OG, CB, IDL, EdgeRB
tbbOT, RB, S, LB, IDL, EdgeQB, WR, TE
denOL, CBWR, LB, EdgeQB, RB
atlSOG, OT, OLB, IDL, CBQB
dalCB, Edge, OCOG, S, LB, IDLQB, RB, WR
pitIDL, EdgeQB, WR, OL, CB
chiOL, CB, SWR, LB, IDL, EdgeRB
larOL, LB, EdgeRB, SQB, TE
phiWR, LBOL, CB, SQB, TE
bufOL, CBTE, LB, IDL, EdgeQB
nepQB, TE, IDL, EdgeWR, OC, OT, LBRB
nosCB, LB, IDLWR, OG, EdgeRB, OT
minOL, CBWR, LB, IDL, EdgeQB, RB, TE
houGM, OL, CB, LB, IDLWR, TE, S, EdgeQB, RB
seaOL, S, EdgeWR, LB, IDLQB, TE
balWR, OG, LBTE, CB, S, IDLQB
tenOG, EdgeWR, CB, IDLS
gbpWR, CB, LBTE, OT, S, IDL, EdgeQB
sfoCB, SOL, WR, IDL, LBQB
kccCB, LB, IDL, EdgeWR, OL, SQB

Analyse

  • Seine Stärken

    • Agility
    • Spin Move
    • Balance
    • Route Running

    Seine Schwächen

    • Vision
    • Speed
    • Blocking
  • Einschätzung von Jakob

    Vision
    Die Vision gehört nicht zu Eno Benjamins Stärken. Er ist ein instinktiver Runner, der häufig die falschen Entscheidungen trifft. So wirkt er oft sehr planlos und läuft auch mal in seinen Vorblocker. Dort prallt er dann teilweise ab und geht nach außen, bis er ein Gap findet. Mit guter Vision hat das nichts zu tun. Er liest Blocks teilweise falsch und kann sie auch nicht wirklich setzen. So zieht er Verteidiger manchmal selbst in das Gap, wo er eigentlich gute cutback Möglichkeiten hätte. Auch bei toten Plays versucht er teilweise zu viel, um noch Yards herauszuholen und verliert statt dessen welche.

    Zugute halten kann man ihm aber, dass er es durch seine Agilität aber auch immer mal schafft, noch ein paar Yards zu erzielen. Insgesamt ist Benjamin aber eher ein Gap Runner, der klare Reads (und eine gute O-Line) braucht.

    Fähigkeit, Yards zu kreieren
    Benjamin bringt gute Agilität und lateral Movement aufs Feld, schafft es aber ganz selten, Kontakt ganz auszuweichen. Er hat einen gefährlichen Spin Move, der ihn immer wieder aus gefährlichen Situationen befreit. Sein Stiff Arm landet häufig im Leeren und viel mehr Moves hat er nicht. Das ist gerade im 1 vs 1 ein Problem, da er es kaum schafft, einen guten Juke zu machen und den Verteidiger aussteigen zu lassen. Benjamin kann die Line of Scrimmage gut attackieren und die Verteidiger so zu einer Reaktion zu zwingen, hat das aber leider zu wenig gezeigt (hier muss man aber auch erwähnen, dass seine O-Line eine der schlechteren war).

    Speed
    Auch wenn Eno Benjamin einen ganz guten Antritt hat, fehlt ihm der Speed. Sowohl Homeruns als auch Outside Runs wird es von ihm wohl nicht so oft geben. Er hat aber genügend Burst, um von Armtackles nicht aufgehalten zu werden.

    Power
    Wenn Benjamin einmal in Fahrt ist, ist er schwer zu Boden zu bringen. Er kann die Pads gut nach unten nehmen und hat einen sehr niedrigen Körperschwerpunkt. Dazu beweist er sehr gute Balance und kann nach Kontakt noch ein paar Yards machen. Er ist ein ganz guter Short Yardage Back, braucht dafür aber auch gut Blocks (wie unter Vision beschrieben). Wenn er allerdings kein Momentum hat holt er auch kaum Yards und wird den Pile auch nicht über die Goalline drücken.

    Receiving Game
    Benjamin zeigt gute Anlagen als Receiver und konnte sich im Verlauf der 2019er Saison steigern. Hat er zu Beginn der Saison noch viele Snaps gehabt, wo er frei war und kein Target bekommen hat, kamen diese mit der Zeit. Dabei ist er eigentlich „nur“ aus dem Backfield in Erscheinung getreten, hatte aber auch Snaps im Slot (halt ohne Target). Man sieht auch ab und zu gute Route Running Anlagen, die ihn evtl zu einem Pass Catching Back machen könnten. Sein Catchradius ist Durchschnitt und er neigt zu Bodycatches.

    Als Blocker gefällt mir vor allem sein Effort nicht. Er verpasst Situationen, wo er Verteidiger blocken könnte, dies aber ungeblockt zum QB lässt. Seine Technik ist auch nicht ausgereift und wählt häufig den Chop Block. Bei diesem hat er aber ein ganz gutes timing und bringt den Verteidiger meistens zu Boden. Dabei hat er ganz gute Strength und kann Linebacker auch gut aufnehmen und blocken. Seine fehlende Vision macht ihm aber auch beim Blocken Probleme und er übersieht auch mal einen Blitzer.

    Beste Eigenschaft: Elusiveness

    Schlechteste Eigenschaft: Vision

    Team Fits: Für mich ist Eno Benjamin ein complementary Back, der neben einem sehr guten Power Runner funktionieren kann. Am besten braucht er dazu ein Gab Scheme und eine gute O-Line.


Videos