Joshua Kelley
Joshua Kelley im Schema FF Scoutradar
Auf dieser Seite

Joshua Kelley

RB, UCLA

Power Back

Power Backs bringen Physis auf das Feld. Sie sind die typischen "north-south" Läufer, die gerne den Kontakt suchen und zwischen den Tackles gewinnen. Sie sind schwer zu Boden zu bringen und werden besonders bei kurzen Downs (besonders 3rd Downs) und Goalline Situationen eingesetzt, da sie für diese Distanzen nicht zwingend geblockte Räume brauchen, sondern auch mit Kontakt Yards kreieren können. Aktuelles Beispiel: Leonard Fournette, JAC

Auf Grund mangelnder Angebote spielte Joshua Kelley ursprünglich für die University of California, Davis. Vor der 2017er Saison gab es umfangreiche Änderungen im Coaching Staff und er transferierte zu UCLA. Auf Grund der Transferbedingungen musste er 2017 redshirten und bekam 2018 mit Chip Kelley erneut einen neuen Headcoach. Dieser gab direkt ein Stipendium an Joshua, der sich im Training aber erst einmal als Backup einreihen musste. Nach ein paar Spielen bekam er aber seine Chancen und kam am Ende der Saison auf über 1.200 Rushing Yards und 12 Rushing Touchdowns (zweiter in der Conference). Er wurde zum MVP der Bruins gewählt und entschied sich gegen den Draft und eine weitere Saison am College. Er erlitt eine Knieverletzung und verpasste den Großteil der Saisonvorbereitung, konnte in der Conference aber dennoch ganz gute Zahlen auflegen. Seine 12 Rushing Touchdowns und 96.4 Rushing Yards per Game waren jeweils die zweitmeisten – hinter Zack Moss.

Er wurde als Replacement von Moss zum Senior Bowl eingeladen und war dort mit 105 Yards Rushing Leader.

Draftklasse 2020

Los Angeles Chargers Logo

College Stats

Teams mit Positions Need

Team Needs 2020

Für eine bessere Übersicht haben wir uns entschieden, Depth-Needs aus der Tabelle rauszunehmen. Alle Positionen, die ihr nicht in einer Zeile findet, würden dem jeweiligen Team in der Tiefe gut tun.
TeamPrimärer NeedSekundärer NeedKein Need
cinTE, OT, IOLQB, WR, S, LBRB
wasOT, TE, CBEdge, OG, LBQB
detLB, IDLEdgeQB, TE, S
nygEdge, LB, OL, CBWRQB, IDL
miaOG, LBQB
lacOL, IDLQB, RB, LB
carLB, Edge, CB, SIDLQB
ariOL, DLLB, CB, EdgeQB
jacWRTE, OT, CB, IDLRB
cleOL, LBS, IDLQB, RB, TE, Edge
nyjIOL, HCOT, WR, TE, LB, EdgeQB, RB, S
lvrLBWR, OL, S, CB, EdgeQB, RB, TE
indWRTE, OG, CB, IDL, EdgeRB
tbbOT, RB, S, LB, IDL, EdgeQB, WR, TE
denOL, CBWR, LB, EdgeQB, RB
atlSOG, OT, OLB, IDL, CBQB
dalCB, Edge, OCOG, S, LB, IDLQB, RB, WR
pitIDL, EdgeQB, WR, OL, CB
chiOL, CB, SWR, LB, IDL, EdgeRB
larOL, LB, EdgeRB, SQB, TE
phiWR, LBOL, CB, SQB, TE
bufOL, CBTE, LB, IDL, EdgeQB
nepQB, TE, IDL, EdgeWR, OC, OT, LBRB
nosCB, LB, IDLWR, OG, EdgeRB, OT
minOL, CBWR, LB, IDL, EdgeQB, RB, TE
houGM, OL, CB, LB, IDLWR, TE, S, EdgeQB, RB
seaOL, S, EdgeWR, LB, IDLQB, TE
balWR, OG, LBTE, CB, S, IDLQB
tenOG, EdgeWR, CB, IDLS
gbpWR, CB, LBTE, OT, S, IDL, EdgeQB
sfoCB, SOL, WR, IDL, LBQB
kccCB, LB, IDL, EdgeWR, OL, SQB

Analyse

  • Seine Stärken

    • Entschlossenheit
    • Power
    • Yards after Contact
    • Footwork

    Seine Schwächen

    • Geduld
    • Agilität
    • Blocking
  • Einschätzung von Jakob

    Vision
    Joshua Kelley besticht durch eine tolle hit and run Qualität. Bietet sich ihm eine Möglichkeit, zögert er nicht lange und attackiert diese. Bei UCLA gab es eine Menge kreative Blocking Schemes, die Kelley häufig bereits große Lücken und klare Reads ermöglicht haben. Teilweise könnte er noch etwas geduldiger spielen, da er z.B. manchmal schneller als seine Blocker ist oder sich zu schnell für einen Weg entscheidet. Vor allem bei One Cut Runs ist Kelley sehr gefährlich.

    Fähigkeit, Yards zu kreieren
    Kelley ist nicht der agilste, hat aber sehr schnelle Füße. Die ermöglichen ihm sowohl hinter der Line of Scrimmage als auch tiefer im Play schnelle Richtungswechsel und start/stop Moves. Viel mehr hat er aber leider nicht zu bieten, was ihn etwas vorhersehbar macht. Hier ist auf jeden Fall noch etwas Luft nach oben.

    Speed
    Leider ist der Longspeed von Joshua Kelley „nur“ Durchschnitt. Hätte er noch ein paar Körner mehr, wäre er ein richtiger gefährlicher Home Runner. So werden einige Big Plays aber vermutlich von schnellen DBs vor der Goalline gestoppt. Im Zusammenspiel mit seinem Footwork und seiner Entschlossenheit ist sein Speed aber durchaus auch eine Stärke. Er bekommt dadurch sehr gutes Momentum, was ihn lange auf den Beinen hält.

    Power
    Auch wenn es bestimmt einige Runner gibt, die „wütender“ laufen als Kelley, ist er doch ein effizienter Power Runner. Er rennt nicht blind mit dem Kopf durch die Wand sondern versucht schon eine richtige Running Lane zu finden, hat aber einen sehr guten Leg Drive und erzielt durch das schon angesprochene Momentum regelmäßig gute Yards after Contact.

    Receiving Game
    Als Receiver kann sich Kelley durchaus sehen lassen, auch wenn er am College kaum als solcher in Erscheinung getreten ist. Er hatte keine Drops, hat einen guten Catchradius und Fangtechnik gezeigt und kann auch solide Yards nach dem Catch erzielen.

    Anders sieht es beim Blocken aus. Das ist vielleicht Kelleys größte Schwäche, da er weder die Strength noch die Technik hat, um wirklich ein guter Blocker zu sein. Er kann seinem Quarterback ein wenig Zeit verschaffen, aber dieser sollte den Ball trotzdem schnell los werden, wenn Kelley in Pass Protection ist.

    Beste Eigenschaft: Entschlossenheit/Power

    Schlechteste Eigenschaft: Pass Protection

    Team Fits:


Videos