Jordan Love
Auf dieser Seite

Jordan Love

QB, Utah State

Field General QB

Als Field General QBs benötigt man die besten Eigenschaften eines Game Managers und eines Gunslingers. Das heißt man macht kaum Fehler, kann aber das ganze Feld mit akkuraten Pässen bedienen. Aktuelles Beispiel: Patrick Mahomes, KCC

Die Erwartungen an Jordan Love waren vor seinem Junior Year sehr hoch. Auch nach diesem Jahr wird er noch immer an einigen Stellen als 1st Round QB gehandelt. Seine Stats aus 2019 sind allerdings hinter den Erwartungen zurückgeblieben. Mit gerade einmal 20 TDs und 17 INTs konnte er das Vorjahresniveau nicht halten. Aber zu Loves Verteidigung: sein supporting Cast war auch alles andere als überzeugend. Die O-Line verschaffte ihm nicht die Zeit, die er (dringend) braucht und seine Receiver lassen immer wieder sichere Bälle fallen. Dazu kommt, dass die Offense gefühlt sehr wenig Yards nach dem Catch produziert hat, was natürlich nicht nur am QB liegt – aber eben auch.

Jordan Love ist ein sehr athletischer Quarterback, bei dem in der Vergangenheit Licht und Schatten sehr nah beieinander lagen. Immer wieder sah man spektakuläre Würfe, mitunter in enge Fenster, die das Potential für einen Franchise-QB andeuteten. Aber dann folgen immer wieder unterworfene Bälle, die nicht selten in den Händen der Gegner landen. Vor allem in der Low-to-Mid-Range ist Love unter den Richtigen Umständen ein akkurater und gefährlicher Passer. Aber alles in allem kriegt man in Jordan Love wohl keinen Day 1 Starter, sondern ein Projekt, dass sich am besten hinter einem erfahrenen Quarterback entwickeln sollte.

Jordan Love im Schema FF Scoutradar

College Stats

Teams mit Positions Need

Team Needs 2020

TeamPrimärer NeedSekundärer NeedNeedKein Need
cinOT, IOLQB, WRLBRB
wasOT, EdgeCBWR, SQB
detCB, LBEdgeWRQB
nygEdge, LBWR, CB, OTSQB
miaQB, EdgeCB, OT, RBWRIDL
lacOT, IOLQB, CBWR, IDLS
carDT, CBQB, EdgeS, TEWR
ariOT, IOL, ILB, DLWR, CBRBQB
jacWR, CBLB, S, EdgeQBRB
cleOT, SLB, IDLTEQB, RB, WR
nyjOT, IOL, HCWR, CBEdgeQB, S
lvrWR, LBIOL, CBQBRB
indWR, OTIDL, EdgeQB, CBIOL, S
tbbOT, EdgeIDL, IOL, RBQBWR
denWR, OTCB. SIDL, IOLQB
atlEdge, CBLB, IDL, IOLOTQB
dalQB, WR. CBS, DLTERB
pitEDGE, OT, TEQB, CB, IDL, WRLB, IOL, S, RB
chiQB, IOLLB, SEdge, CBRB
larEdge, OLLB, SQB, RB, TE, DTWR
phiWR, CB, LBS, IOLEdgeQB
bufWR, EdgeIDL, CBRB, IOLQB
nepTE, EdgeQB, WR, OT, IDLCBRB
nosLB, IOL, WRQB, CB, IDLS,EDGE, TEOT, RB
minCB, IOLOT, SIDL, WRQB
houGM, RB, CBEdge, IOLOT, TEQB
seaEdge, S, IOLOT, CB, WR, DTRB, TE, LBQB
balEdge, WRLB, IOLCBQB
tenEdge, IOLQB, IDLTE, OTWR, S
gbpWR, LBOT, TEIOLQB
kccCB, IDLIOL, RBLBQB
sfoS, CBIOL, OTIDLQB, TE

Analyse

  • Seine Stärken

    • Athletik und Mobilität
    • gutes Gefühl für Pressure
    • sehr gefährlich (akkurat), wenn er keinen Druck bekommt

    Seine Schwächen

    • nutzt seine Athletik zu selten für scambles
    • bleibt zu häufig am 1. Read kleben
    • häufig unsauberes Footwork
    • Ball Placement unter Druck
    • trifft zu viele schlechte Entscheidungen
    • Pre-Snap-Reads
  • Accuracy
    Wenn Love keinen Druck bekommt, ist er auf alle Distanzen sehr präzise und damit sehr gefährlich. Das ändert sich aber schlagartig, wenn er nicht die benötigte Zeit hat – dann werden auch immer wieder Screen Pässe auf den Running Back überworfen. Love ist in der Lage, aus dem Lauf Bälle anzubringen.

    Reads/Decision-Making
    Leider bleibt Love immer wieder am 1. Read hängen und entscheidet sich für diesen – no matter what. Das führt zu vielen Contested Situationen aber auch zu Incompletions und Interceptions. Außerdem wartet er auch oft zu lange und wirft mit wenig Antizipation. Man sieht in manchen Spielen aber auch seine Fähigkeit, durch seine Reads zu gehen – leider halt zu selten.

    Man sah bei Utah State immer wieder, das Love vor dem Snap zur Sideline schaut und dort die Audibles angezeigt bekommen hat. Hier stellt sich also die Frage, inwieweit er selbständig in der Lage ist, Anpassungen an der Line of Scrimmage vor dem Snap vorzunehmen.

    Pocket-Verhalten
    Grundsätzlich scheint Love ein gutes Gefühl zu haben, wann der Druck kommt. Leider setzt er zu wenig auf seine athletischen Möglichkeiten, mit einem Scramble aus der Pocket zu laufen. Das zeigt sich auch in seinen 0 Rushing TDs 2019 (2018 waren es noch 7). In der Pocket strahlt er aber Ruhe aus und verfällt selten in Hektik. Er behält seinen Blick Downfield und versucht einen Receiver zu finden. Manchmal wäre ein Scramble die bessere Option.

    Mechanics
    Besonders auffällig ist Loves Footwork – oder besser gesagt, die Inkonstanz dessen. Wenn er die Zeit und die saubere Pocket hat, sieht man immer wieder ein grundsätzliches ausgereiftes und gutes Movement. Sind die Umstände aber andere, versucht Love zu improvisieren und setzt seine Füße nicht richtig – das führt immer wieder zu unterworfenen Bällen und Interceptions. Das Positive: es sind Fortschritte über die letzte Saison zu erkennen (vor allem das Bowl Game gegen Kent State macht Hoffnung).

    Beste Eigenschaft: Accuracy

    Schlechteste Eigenschaft: Decision-Making

    Team Fits: Ich sehe vor allem die Kurzpass-Offense der Saints wie gemacht für Love. Vielleicht hängt Brees noch ein Jahr dran, was Loves Entwicklung vermutlich enorm helfen würde. Vom Ansatz passen da auch die Patriots und mit gewissen Abstrichen auch die Titans. Teams, die derzeit im totalen Umbruch sind (CIN, MIA, WAS) bieten hingegen nicht die Umstände, unter denen Love sein Potential ausschöpfen kann.

    Das Spiel gegen Wake Forest fast Jordan Love gut zusammen (findet ihr in der Playlist weiter unten).


Videos