JK Dobbins
Auf dieser Seite

JK Dobbins

RB, Ohio State

3-Down Back

3-Down Backs werden auch als All-Purpose Backs bezeichnet, da sie als gutes Gesamtpaket bei allen Situationen eingesetzt werden können. Sie schaffen es, zwischen den Tackles zu gewinnen, aber auch im Open Field mit Geschwindigkeit zu punkten. Zudem sind sie auch im Passing Game gut genug, um bei allen Downs auf dem Platz zu stehen. Aktuelles Beispiel: Saquon Barkley, NYG

JK Dobbins kommt von Ohio State, wo er über alle drei Jahre der klare Lead-Back war (auch wenn er sich bis 2018 das Backfield mit Mike Weber teilen musste). In allen Saisons schaffte er über 1.000 Rushing Yards (der erste Ohio State Spieler, dem das gelang) und mindestens 22 Receptions. Besonders 2019 war er sehr erfolgreich und konnte in der Big Ten die meisten Rushing Yards, Rushing Touchdowns und Yards per Attempt erzielen. Landesweit lag er in den ersten beiden Kategorien auf Platz 3.

Die Zahlen werden noch beeindruckender, da er auch gegen starke Run Defenses herausragende Leistungen zeigte.

  • Gegen Michigan State (Nr. 2 Run Defense): 172 Yds, TD
  • Wisonsin (1), 163 Yds, 2TD
  • Penn State (1), 157 Yds, 2TD
  • Michigan (8), 211 Yds, 4TD

Insgesamt ist Dobbins nun der zweitbeste Runner der Schulgeschichte, konnte aber als erster die 2.00 Rushing Yards Marke brechen.

JK Dobbins im Schema FF Scoutradar

College Stats

Teams mit Positions Need

Team Needs 2020

Für eine bessere Übersicht haben wir uns entschieden, Depth-Needs aus der Tabelle rauszunehmen. Alle Positionen, die ihr nicht in einer Zeile findet, würden dem jeweiligen Team in der Tiefe gut tun.
TeamPrimärer NeedSekundärer NeedKein Need
cinTE, OT, IOLQB, WR, S, LBRB
wasOT, Edge, TE, CBOG, LBQB
detCB, LB, IDLEdgeQB, TE, S
nygEdge, LB, OL, CBWRQB, IDL
miaQBOT, OG, LB
lacQB, OL, IDLRB, LB
carLB, Edge, CB, SIDLQB
ariOL, LB, DLCB, EdgeQB, RB
jacWR, CBTE, OT, LB, IDLRB
cleLBOG, S, IDLQB, RB, TE, Edge
nyjOT, IOL, HCWR, TE, LB, EdgeQB, RB, S
lvrWR, CB, LBOL, S, EdgeQB, RB, TE
indWRTE, OG, CB, IDL, EdgeRB
tbbOTRB, S, LB, IDL, EdgeQB, WR, TE
denWR, OL, CBLB, EdgeQB, RB
atlCB, SOG, OT, OLB, IDLQB
dalCB, Edge, OCOG, S, LB, IDLQB, RB
pitIDL, EdgeQB, WR, OL, CB
chiOL, CB, SWR, LB, IDL, EdgeRB
larOL, LB, EdgeRB, SQB, WR, TE
phiWR, LBOL, CB, SQB, TE
bufOL, CBTE, LB, IDL, EdgeQB
nepQB, TE, IDL, EdgeWR, OC, OT, LBRB
nosCB, LB, IDLWR, OG, EdgeRB, OT
minWR, OL, CBLB, IDL, EdgeQB, RB, TE
houGM, WR, OL, CB, LB, IDLTE, S, EdgeQB, RB
seaOL, S, EdgeWR, LB, IDLQB, TE
balWR, OG, LBTE, CB, S, IDLQB
tenOG, EdgeWR, CB, IDLS
gbpWR, CB, LBTE, OT, S, LB, IDL, EdgeQB
sfoWR, CB, S, IDLOL, LBQB
kccCB, LB, IDL, EdgeWR, RB, OL, SQB

Analyse

  • Seine Stärken

    • Vision (besonders bei Outside Zone)
    • Stiff-Arm
    • Open Field
    • Burst
    • Leg Drive
    • Receiving Game
    • Blocking

    Seine Schwächen

    • Longspeed
    • Short Yardage
    • Balance
  • Einschätzung von Jakob

    Vision
    Bei Dobbins‘ Vision hat man, wie auch bei anderen Aspekten seines Spiels, über das Jahr klare Fortschritte gemacht. Zu Beginn seiner Junior Season glänzte er vor allem beim Zone Blocking Läufen. Ihm fällt es sehr leicht, die richtige Lücke zu finden und zu attackieren. Dabei nutzt er starke Cut-Backs, die Verteidiger immer wieder aussteigen lassen. Probleme hatte er eher damit, bei Power Runs Yards zu kreieren. Das hat sich im Laufe der Saison verbessert, wobei man auch festhalten muss, dass die Ohio State O-Line eine der besseren war.

    Fähigkeit, Yards zu kreieren
    Auch wenn JK Dobbins‘ Reaktionsfähigkeit nicht die schnellste ist, schafft er es immer wieder mit tollen Plays Yards zu holen.Er hat gutes Lateral Movement was ihm in einigen Situationen zu gute kommt (Cut-Backs, Juke-Moves). Er hat einen unglaublich bösen Stiff-Arm und im open Field unberechenbar. Etwas schade ist, dass er sehr schnell aus dem Tritt zu bringen ist. Wenn er Kontakt an den Füßen bekommt, kann er sich meistens nur noch nach vorne Hechten, aber sein Gleichgewicht nicht wieder stabilisieren.

    Speed
    Dobbins hat einen klasse Burst, mit dem er durch die Line brechen kann. Bei vielen Runs sieht man richtig, wie er in den zweiten Gang schaltet. Das lässt ihn problemlos an den Verteidigern vorbei kommen. Bei langen Runs verliert er nicht an Geschwindigkeit, auch wenn diese insgesamt etwas zu wünschen übrig lässt.

    Power
    Für seinen Frame ist JK Dobbins unglaublich „angry“. Er ist unglaublich schwer zu Boden zu bringen und Kämpft um jedes Yard. Sein Legdrive ist super und mit nur einem Defender meistens nicht zu stoppen. Dennoch ist sein Einsatz als Short Yardage Back etwas zweifelhaft, wurde er doch gerade zu Beginn der Saison immer wieder kurz vor dem Ziel gestoppt. Aber auch in diesem Bereich verbesserte er sich über die Saison.

    Receiving Game
    Dobbins hat sehr viel Snaps in Pass Protection gespielt – und dabei hat er mir richtig gut gefallen. Er kann Blitzer identifizieren und scheut sich nicht, den Defender aufzunehmen. Einem guten Quarterback sollte er genug Zeit verschaffen, was ihm zu einem wertvollen 3-Down Back macht. Als Passempfänger kann man auch nicht viel meckern. Zwar hatte er einen bösen TD Drop gegen Indiana, fing aber im selben Spiel einen viel schwierigeren TD. Pässe aus dem Backfield fängt er ohne Probleme (teilweise auch spektakulär) und erzielt gute Yards nach dem Catch.

    Beste Eigenschaft: Vision

    Schlechteste Eigenschaft: Long Speed

    Team Fits: Am besten würde mir Dobbins bei einem Team mit Outside-Zone Scheme gefallen. Aber im Prinzip kann er alles spielen und sollte jedem Team mit RB Need helfen.


Videos