Brycen Hopkins
Auf dieser Seite

Brycen Hopkins

TE, Purdue

Receiving Tight End

Brycen Hopkins, Tight End. Sohn des ehemaligen Titans/Oilers Oliner Brad Hopkins. Geboren in Nashville, Tennessee, wo er auch zur High School ging. Als 5th-Year Senior wagt Hopkins nun den Sprung über den NFL Draft in die NFL. Sein erstes Jahr auf dem College verbrachte er als Redshirt. In den weiteren Jahren konnte er seine Stats immer weiter steigern, bis er schließlich in seinem fünften College Jahr seine beste Produktion zeigen konnte und ich diverse Auszeichnungen sicherte (Kwalick–Clark Tight End of the Year, First-team All-Big Ten).

In einer schwächeren Tight End Class könnte er einer Spieler mit Aussicht auf regelmäßige Playtime sein.

 

Draftklasse 2020

Los Angeles Rams Logo
3
3

College Stats

Teams mit Positions Need

Team Needs 2020

Für eine bessere Übersicht haben wir uns entschieden, Depth-Needs aus der Tabelle rauszunehmen. Alle Positionen, die ihr nicht in einer Zeile findet, würden dem jeweiligen Team in der Tiefe gut tun.
TeamPrimärer NeedSekundärer NeedKein Need
cinTE, OT, IOLQB, WR, S, LBRB
wasOT, TE, CBEdge, OG, LBQB
detLB, IDLEdgeQB, TE, S
nygEdge, LB, OL, CBWRQB, IDL
miaOG, LBQB
lacOL, IDLQB, RB, LB
carLB, Edge, CB, SIDLQB
ariOL, DLLB, CB, EdgeQB
jacWRTE, OT, CB, IDLRB
cleOL, LBS, IDLQB, RB, TE, Edge
nyjIOL, HCOT, WR, TE, LB, EdgeQB, RB, S
lvrLBWR, OL, S, CB, EdgeQB, RB, TE
indWRTE, OG, CB, IDL, EdgeRB
tbbOT, RB, S, LB, IDL, EdgeQB, WR, TE
denOL, CBWR, LB, EdgeQB, RB
atlSOG, OT, OLB, IDL, CBQB
dalCB, Edge, OCOG, S, LB, IDLQB, RB, WR
pitIDL, EdgeQB, WR, OL, CB
chiOL, CB, SWR, LB, IDL, EdgeRB
larOL, LB, EdgeRB, SQB, TE
phiWR, LBOL, CB, SQB, TE
bufOL, CBTE, LB, IDL, EdgeQB
nepQB, TE, IDL, EdgeWR, OC, OT, LBRB
nosCB, LB, IDLWR, OG, EdgeRB, OT
minOL, CBWR, LB, IDL, EdgeQB, RB, TE
houGM, OL, CB, LB, IDLWR, TE, S, EdgeQB, RB
seaOL, S, EdgeWR, LB, IDLQB, TE
balWR, OG, LBTE, CB, S, IDLQB
tenOG, EdgeWR, CB, IDLS
gbpWR, CB, LBTE, OT, S, IDL, EdgeQB
sfoCB, SOL, WR, IDL, LBQB
kccCB, LB, IDL, EdgeWR, OL, SQB

Analyse

  • Seine Stärken

    • Route Running
    • Ball Tracking
    • Contested Catches

    Seine Schwächen

    • Blocking
    • Hands
  • Einschätzung von Max

    Explosivität / Speed

    Kein übertriebener Longspeed, aber für einen Tight End mehr als solide. Kommt gut von der Line of Scrimmage weg und schafft es oft Separation zu erzeugen, vorallem, wenn sein direkter Gegenspieler ein Linebacker ist. Kann auch vertikale Routen laufen, gefällt mir über Short und Medium Area aber deutlich besser.

    Athletik / Agilität

    Hat den Körper eines Big-Receivers. Dementsprechend fällt ihm das Blocken nicht so leicht. Seine Short Area Quickness ist solide, kann durchaus überraschende Cuts setzen und kommt gut von der Line of Scrimmage weg. Kommt mit Kontakt bei der Press Coverage nicht immer klar. Hat eine sehr gute Body Control.

    Route Running

    Sein Elite-Trait. Sehr smoother Route Runner, der fast den gesamten Route-Tree beherrscht. Läuft Routen über jede Range und auch wenn der Quarterback etwas gamblen muss, schafft Hopkins es oft sich genug Freiraum für einen Catch zu erlaufen. Auch seine Cuts während der Route wirken in vollem Tempo ziemlich smooth für seine Größe und sein Gewicht. Seine Adjustments sind meist on point.

    Hände

    Mit richtig starken Händen wäre Brycen Hopkins wohl mein Nummer 1 Receiving Tight End. Leider beweist Hopkins immer wieder Unsicherheiten beim Fang des Balles. Grade bei Routine Catches fällt ihm immer mal der Ball aus der Hand. Das „schlimme“ ist, dass er bei schwierigen Catches oft zeigt, dass er den Ball sehr gut fangen kann. Wenn er hier an sich arbeiten kann, kann er für die NFL eine wichtige Passing Option sein.

    Yards after Catch

    Sicher kein extrem kreativer Runner im Open Field, sorgt aber mit seinem guten Tight End Speed und seiner Masse oft für Extra Yards. Fällt oft nach vorne und nimmt noch 2-3 „dreckige“ Yards mit. Kann abundzu auch überraschend agil wirkende Cuts setzen und nochmal einen Verteidiger Aussteigen lassen.

    Contested Catches

    Schafft es sich gut gegen die gegnerischen Verteidiger durchzusetzen. Scheut sich nicht, auch physischere Auseinandersetzungen anzunehmen. Ball Tracking Skills sind sehr gut, bringt sich oft sehr gut für den Catch in Position. Wenn da nicht die blöden inkonstanten Hände wären.

    Blocking

    Sehr ausbaufähig. Ist eher ein Wide Receiver der Tight End spielt. Weder im Pass- noch im Run-Blocking gut genug für das NFL Level. Hier muss er noch sehr an sich arbeiten, falls er auf NFL-Level alle Downs auf dem Feld erleben möchte.

    Beste Eigenschaft: Route Running

    Schlechteste Eigenschaft: Blocking

    Team Fits: Ein Team, dass einen neuen Receiving Tight End sucht, könnte hier fündig werden. Hopkins müsste auf jeden Fall seine Hände weiter verbessern, dann könnte er eine gute Rolle in der NFL spielen. Als Blocker mMn wenig bis garnicht für die NFL geeignet. Wenn er sich bei seinem neuen Team auf die Dinge konzentrieren kann, die er kann, könnte vielleicht ab Jahr 2 auch seine Dynasty Produktion zum Starten reichen


Videos