Logo der Carolina Panthers

Carolina Panthers

  • Draft Recap 2021

    Unsere Einschätzung

    Vor dem Draft hatten die Panthers relativ klare Positionen, die im Draft hätten verstärkt werden müssen. Durch die Auswahl von Jaycee Horn wurde mit Outside CB die vielleicht größte Baustelle geschlossen und später im Draft mit Taylor noch für ausreichend Tiefe gesorgt. Mit diesen beiden CBs haben die Panthers jetzt auch die Möglichkeit mehr Press-Coverage Elemente einzubauen.

    Die Left Tackle Position war die zweite große Baustelle und auch dort hat man sich mit Brady Christensen verstärkt, bei dem jedoch aufgrund seiner kurzen Arme Fragezeichen sind, ob er Tackle oder besser Guard spielt. Die Interior Offensive Line wurde im Draft mit Deonte Brown und nach dem Draft mit David Moore ebenfalls verstärkt. Beides sind sehr massive Guards, die schon in der ersten Saison um einen Platz als Starting Guard kämpfen können.

    Der Verlust von Curtis Samuel zum WFT wurde direkt doppelt aufgefangen. Zum einen mit Terrace Marshall Jr., der aber eher als Outside und Redzone-Waffe agieren wird und dafür Moore oder Anderson im Slot spielen, zum anderen mit Shi Smith, der ein ähnlicher Spielertyp wie Samuel ist: ein explosiver und schneller Receiver, der im Slot, bei Endarounds und auch als Returner eingesetzt werden kann.

    In der vierten Runde hat man mit Chuba Hubbard einen Running Back geholt, der die Rolle von Mike Davis übernehmen und McCaffrey entlasten soll.

    Auf der Defensive Tackle Position hat man im Draft mit Nixon einen sehr spannenden Interior Pass-Rusher geholt und für die Tiefe noch Hoskins in der siebten Runde.

    Desweiteren kam kurz vor dem Draft in DaQuan Jones ein Verteran-Run Stopper und Kawann Short soll mit einem Einjahresvertrag zurückgebracht werden.

    Lediglich auf Free Safety hat sich bisher noch nichts getan, dort ist man nach der Entlassung von Boston noch sehr dünn besetzt.

    Außerdem hat man im Draft die Offball-Linebacker komplett ignoriert und erst nach dem Draft mit Paddy Fisher einen zwar smarten und am College produktiven, aber auch athletisch limitierten LB geholt.

    Generell hat das Front Office in der Offseason einen guten Job gemacht. Es wurden die Problemzonen passend verstärkt, so dass man ein relativ komplettes Team zum Saisonstart hat. Die Offense hat zwar einen wichtigen Spieler verloren, jedoch wurde dieser Verlust adäquat aufgefangen und auf den Skill Positionen ist man (auch durch die Rückkehr von CMC) besser und tiefer besetzt als letztes Jahr. Wenn sich die Offensive-Line auch stabil präsentiert hat man dem neuen QB die bestmöglichen Umstände geschaffen um zu beweisen, dass er das Zeug zum Franchise QB hat. Auch in der jungen Defense hat man vernünftige Verstärkungen getätigt um den Aufwärtstrend zum Ende der Saison fortzusetzen. Es wurde für die neue Saison auf beiden Seiten des Balles eine gute Baseline geschaffen um die Saison erfolgreich zu gestalten. Dadurch das man auf der Quaterback Position eine richtige Wundertüte verpflichtet hat, ist von einem Top 5 Pick bis Kampf um die Playoffs fast alles drin. Unterm Strich wird man wahrscheinlich gerade bei den knappen Spielen etwas mehr Glück haben als im letzten Jahr und eine relative ausgeglichene Bilanz haben: 8-9

    Geschrieben vom The German Riot e.V.

    Draftpicks*

    Teamneeds nach dem Draft

    Post-Draft Pre-Draft
    RDT
    LDT
    RDE
    LDE
    MIKE
    SAM
    RCB
    LCB
    SCB
    SS
    FS
    LWR
    LT
    LG
    OC
    RG
    RT
    TE
    RWR
    QB
    RB
    SWR
    Legende: Primärer Need; Sekundärer Need; Depth Need; Kein Need
  • Free Agency Recap

    Vor der Free Agency waren die Needs der Panthers in der D-Line und auf der CB-Position besonders groß. Zudem klaffte auch immer noch das Loch auf der MLB-Position, welches von Luke Kuechly hinterlassen wurde und von Tahir Whitehead nicht gestopft werden konnte. Allerhöchste Not gab es dennoch in der O-Line, da mit dem auslaufenden Vertrag von Star RT Taylor Moton und weiteren Free Agents lediglich 3 Spieler der Offensive Line unter Vertrag standen. Folgerichtig wurde zunächst Moton mit dem Franchise Tag belegt, dann Miller und Scott mit neuen Arbeitspapieren ausgestattet. Mit Cam Erving und Pat Elflein hat man zwei gestandene und flexible O-Liner verpflichtet. Der sehr unerfahrene Cornerback-Raum wurde relativ spät mit AJ Bouye verstärkt, welcher mit viel Erfahrung und einigen guten Saisons im Gepäck nach Charlotte kommt, jedoch die letzten Jahre nicht mehr ganz abliefern konnte. In der D-Line wurde der ehemalige Pro Bowler und Key Player Kawann Short entlassen. Hierfür wurde Morgan Fox verpflichtet. Ein spannender Neuzugang ist Edge Rusher Haason Reddick, der letzte Saison 12,5 Sacks erzielte. Als neuer Linebacker wurde Denzel Perryman unter Vertrag genommen. Bekanntermaßen bemühten sich die Panthers sehr, einen neuen Quarterback zu ergattern. Während sie sich für Stafford, Watson und Draft Prospects interessierten, griffen sie schlussendlich bei den Jets, in Form von Sam Darnold, zu. Im Hinblick auf den Draft sind die Baustellen immer noch dieselben. Zwar ist nicht auszuschließen, dass sich die Panthers einen Quarterback an Stelle 8 des Drafts nehmen (sofern noch ein QB zur Verfügung stehen sollte, der nicht Mac Jones heißt), jedoch werden sie wahrscheinlich ziemlich früh die O-Line weiter verstärken wollen. Weiterhin ist auch der CB-Raum dünn besetzt, weswegen hier noch einmal nachgebessert werden muss. Die tiefe Wide Receiver Klasse wird sicherlich auch genutzt werden, damit der Abgang von Curtis Samuel kompensiert werden kann. Zudem sind die Panthers noch auf der Suche nach einem DT, der Derrick Brown und die anderen Interior Linemen unterstützen kann. Unterm Strich braucht die O-Line dringend mehr Qualität und Substanz. Die Tiefe auf der Cornerback Position und der D-Line muss verbessert werden, sowie ein potentieller WR Nr. 3 für nächste Saison gedraftet werden.

    Geschrieben vom The German Riot e.V.

    Teamneeds vor dem Draft 2021

    RDT
    LDT
    RDE
    LDE
    MIKE
    SAM
    RCB
    LCB
    SCB
    SS
    FS
    LWR
    LT
    LG
    OC
    RG
    RT
    TE
    RWR
    QB
    RB
    SWR
    Legende: Primärer Need; Sekundärer Need; Depth Need; Kein Need

    Teamfits für die Carolina Panthers

    Primäre Needs

    SpielerCollegeGrade
    Penei Sewell, OTOregon1.2
    Rashawn Slater, OTNorthwestern1.5

    Sekundäre Needs

    SpielerCollegeGrade
    Trevor Lawrence, QBClemson1
    Justin Fields, QBOhio State1.2
    Kyle Pitts, TEFlorida1.3
    Zach Wilson, QBBYU1.3
    Pat Freiermuth, TEPenn State1.9
    Jamin Davis, LBKentucky Wildcats2
    Mac Jones, QBAlabama2.2
    Nick Bolton, LBMissouri Tigers2.2
    Davis Mills, QBStanford2.5
    Amari Rodgers, WRClemson2.7
    Kellen Mond, QBTexas A&M3.2
    Nico Collins, WRMichigan3.5
    Brevin Jordan, TEMiami Hurricanes3.9
    Trevon Grimes, WRFlorida4.4
    Amon-Ra St. Brown, WRUSC4.5
    Simi Fehoko, WRStanford Cardinal5

    Depth Needs

    SpielerCollegeGrade